Ein bewusster Umgang mit der Ernährung wird im Frankenburger Kindergarten gepflegt. Das heißt, dass die Kinder einmal in der Woche gemeinsam kochen und anstatt viel zu süßer Säfte nur Leitungswasser trinken. Mit ihren Eltern werden sie über abwechslungsreiches, ausgewogenes und regionales Essen aufgeklärt.

Das Bewegungsangebot im Kindergarten wird vielfältig genutzt, erst kürzlich wurde der Außenbereich erweitert. In Frankenburg werden der Sonnenscheinkindergarten der Gemeinde und das Regenbogenhaus der Franziskanerinnen seit 2008 gemeinsam unter Leitung von Maria Schwamberger geführt.