Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, wurde das Auto in Eigenregie umgebaut und so adaptiert, dass es als Einsatzleitstelle sowie auch als Mannschaftstransportfahrzeug verwendet werden kann. Bei der von den Mitgliedern der FF Redleiten durchgeführten Haussammlung spendete die Redleitner Gemeindebevölkerung über € 10.000,00. Kdt. Herbert Pramendorfer dankte dafür bei seiner Ansprache herzlich. Weitere Grussworte folgten von Bgm Michael Altmann, sowie Abschnittsfeuerwehrkommandat Donninger Alois. Umrahmt wurde der Festakt von der Marktmusikkapelle Frankenburg. Anwesend waren überdies 11 Feuerwehren der umliegenden Gemeinden. Im Anschluss an die Segnung fand in gemütlicher Atmosphäre der Oldiesabend statt.

Hier geht's zu den Fotos