BerghammerFranz Berghammer war vom 1. Juli 1977 bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand am 1. Februar 2004 bei der Gemeinde Redleiten angestellt. Vom 1. Jänner 1978 an leitete er das Gemeindeamt und führte sämtliche Verwaltungstätigkeiten bis kurz vor seiner Pensionierung alleine aus.

Während seiner langen Dienstzeit entstand ein Großteil der heute in Redleiten vorzufindenden Infrastruktur. Neben dem Straßenbau und der Erschließung von Siedlungsgebieten waren sicherlich die Errichtung des Abwasserkanals und der Neubau des Gemeindeamtes – sein Herzstück – eine große Herausforderung, die er in seiner gewohnt zuverlässigen Art und mit Hingabe meisterte.

Er war ein sehr freundlicher und hilfsbereiter Kollege und mit seinem umfangreichen Wissen ein äußerst interessanter Gesprächspartner. Auch bei geselligen Zusammenkünften überzeugte er durch seine humorvolle Art und wusste mit seinen zahlreichen Geschichten die Zuhörer in den Bann zu ziehen.

Franz hat Redleiten entscheidend mitgeprägt und dafür gebührt ihm Dank und Anerkennung.